Neuerburg und der ND trauern um Willi Hermes

Natürlich kann man völlig gedankenlos auf die Neuerburg fahren, sich dort ein Wochenende lang in der Jugendburg vergnügen, verlustieren und wieder seiner Wege ziehen. Aber dann hat man einen wesentlichen Moment der ND-Burg überhaupt nicht begriffen: Land und Leute.  Was wäre die Burg ohne das morgendliche Brötchen oder die Dachabdeckung der Nordwestbastion? Was wäre die Neuerburg ohne Neuerburger?

Heute ist Willi Hermes begraben worden. Neuerburg und der ND trauern um Willi Hermes weiterlesen

Von Außentreppe bis Zisterne – Ora-Vorbereitung startet im März mit vielen Projektideen

Am zweiten Märzwochenende, vom 9. bis 11. März, startet das Vorbereitungswochenende für das diesjährige Ora-et-Labora. Diejenigen, die Projekte während der Ora-Woche leiten wollen lädt das Ora-Team herzlich ein auf die Burg zu fahren und Ora 2018 mit zu gestalten. Der Sommertermin ist der 3. bis 12. August.

Auf dem Arbeitsprogramm steht jetzt: Von Außentreppe bis Zisterne – Ora-Vorbereitung startet im März mit vielen Projektideen weiterlesen

Ak Netz fragt: Wie offen, attraktiv und profiliert sind die ND-Jüngerenveranstaltungen?

Die Leitung vom Ak Netz Maria Fischer, Franz Nawrath und Joe Menze lädt die Verantwortlichen der Werkwochen und Pfingsttreffen, Ora-et-Labora, des Burgtages herzlich zum Vernetzungstreffen 26./27. Januar 2018 ein. Die 24 Stunden werden wesentlich vom Transformationsprozess geprägt sein. Natürlich gibt es die üblichen organisatorischen Fragen zu klären. Außerdem gibt es Wahlen zur Ak-Leitung. Dies als erste Voranzeige, eine detaillierte Tagesordnung schickt die Ak-Leitung am Ende der ersten Januar-Woche zu und veröffentlicht sie hier auf den NextDay-Blog.

Die Werkwochen und Pfingsttreffen – das hat der Herbstrat explizit bekräftigt  – Ak Netz fragt: Wie offen, attraktiv und profiliert sind die ND-Jüngerenveranstaltungen? weiterlesen

Feuer auf Burg – Burgkapelle strahlt im neuen Glanz

Am Ende des Feuergottesdienstes gab es den alten Gassenhauer: „Die Sache Jesu braucht Begeisterte.“  Selbstverständlich. Es würden wenige Gottesdienste auf der Burg gefeiert, beklagt Heribert Graab. Umso strahlender, dass wir auf den Bänken der Grillhütte am Mittwoch ums Feuer sitzen und Eucharistie feiern.  Ein befreiender Augenblick, die abendliche Sonne und der Blick in die Eifellandschaft. Ein Kontrast zu den abendlichen Impulsen in der Burgkapelle.

Das Feuer wird kräftig geschürt. Heribert Feuer auf Burg – Burgkapelle strahlt im neuen Glanz weiterlesen

Die Straßenwächter, die Betononkels und der Betontaucher

Seit zwei Wochen warnt am Aufstieg der Burgstraße ein Schild die Neuerburger und Koxhausener Automobilisten vor der Vollsperrung der Kreisstraße am 8. August von 14. bis 16 Uhr. Vor Ort herrschte lange Zeit vollstes Verständnis.

Nur, dass die Bitburger Betonmischerei sich nicht vor Ort kundig gemacht hatte und auf einen Anruf wartete, nach dem Motto „Vollsperrung geht klar, Die Straßenwächter, die Betononkels und der Betontaucher weiterlesen

Spiel, Satz & Sieg: Das Hebelgesetz auf dem Bolzplatz

Fast jede und jeder bei Ora hatte sich gefragt, wie es wohl gelingen würde, die 250 Kilo schweren Eichenstämme von der Horizontale in die Vertikale zu bekommen und sie dann zumindest so zu verankern, bis sie einen Betonfuß bekommen haben. Die Betonlieferung wird für morgen Mittag erwartet.  Die Pointe vorweg genommen:  Den Schlusspunkt setzt Labora-Power. Alles ging gut.

Wie damals Spiel, Satz & Sieg: Das Hebelgesetz auf dem Bolzplatz weiterlesen

Bolzplatz – das konstruktive Hebelwerk der Macht

„Ich, Ich, Ich Ich, Ich!“ Hört sich so an, wie die Verteilung von Eis am Stiel mit verschiedenen Geschmackssorten am Mittag, findet tatsächlich aber am Ende der Nachtschicht auf dem Bolzplatz statt. Dort, wo der neue Kletterparcours entstehen soll.

Tagsüber hatte der heimliche Held von Ora des Maschinenparks & Werkzeuggeländes, Bolzplatz – das konstruktive Hebelwerk der Macht weiterlesen

Sonntags zu arbeiten ist ein Spiel mit Risiko

„Du sollst den Sabbath heiligen!“ Dieses  Gebot spielte heute am Sonntag im Abseits. Besonders dramatisch spitzt sich die Situation in der Bolzplatz-Abteilung unterhalb der Burgmauer zu. Ihr Auftrag: Entferne den gesamten Kletterparcours mit zwei Plattformen, diversen Seilpassagen, der Rutschstange, sowie mehreren massiven Kanthölzer die als Masten dienten. Ein bösartiger Pilz hatte Sonntags zu arbeiten ist ein Spiel mit Risiko weiterlesen

Homo ludens bei ora et labora

Spielerisch locker leicht oder ganz abgezockt spielend? Andere Möglichkeiten schließt das diesjährige Motto aus. „Das ganze Leben ist ein Spiel … und wer es recht zu spielen weiß, kommt ans große Ziel.“ Das ist zumindest eine steile Vorgabe für die Ora-Woche. Natürlich steckt eine große Portion Spielvorbereitung hinter den Projekten.

Etwa eine Vollsperrung der Kreisstraße, die Homo ludens bei ora et labora weiterlesen