Von Außentreppe bis Zisterne – Ora-Vorbereitung startet im März mit vielen Projektideen

Am zweiten Märzwochenende, vom 9. bis 11. März, startet das Vorbereitungswochenende für das diesjährige Ora-et-Labora. Diejenigen, die Projekte während der Ora-Woche leiten wollen lädt das Ora-Team herzlich ein auf die Burg zu fahren und Ora 2018 mit zu gestalten. Der Sommertermin ist der 3. bis 12. August.

Auf dem Arbeitsprogramm steht jetzt:

Freitags:           Beginn mit dem Abendessen am Freitag, Stand der Dinge rund um die Burg, Winter-Ora

Samstags:        Durchgang durch die Burg, Priorisierung der Projekte, Absprachen zum Materialeinkauf, Aufgabenverteilung der Projekte, weitere Zeit-Planung der Ora-Woche,

Sonntags:        Werbung für Ora, Aufruf für das Ora-Team 2019-2020.

Ihr wisst, dass die Labora-Projekte immer eine Mischung aus Innovation und Erneuerung ausmachen. Für den Sommer steht an (Achtung: in alphabethischer Reihenfolge!):

  • Außentreppe zum Öltankneu zu bauen
  • Bank für den Turm in der Westbastion zu bauen
  • Bühne zu überarbeiten
  • Chillmöbel zu überarbeiten
  • Eingangstür zur Burg zu überarbeiten
  • Fensterlaibungen im Jungenwaschraum zu erneuern
  • Fenstern zu streichen
  • Haupttor zu überarbeiten
  • Kletterelemente auf dem Bolzplatz zu ergänzen
  • Rutschenbau vom Grillplatz zum Hof
  • Tisch für den Grillplatz und Rückenlehnen für die äußeren Bänke zu bauen
  • Tische- & für Innenhof und Gewölbe neu zu bauen
  • Tischtennisplatten zu überarbeiten
  • Tore im Außengewölbe zu überarbeiten
  • Verkleidung der Feuerwehrleiter zu entfernen
  • Zisternenabtrennung neu zu streichen.

„Wir bauen auf Euch. Meldet Euch zum Planen & Mitmachen“, laden Ora-Team und Burgeltern auf die Neuerburg ein. Die Einladung kann gern weiter verbreitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.