Lektüre-Tipp von Heiner Pasternak

Liebe Bundesgeschwister, mein Wunsch ist, dass wir diese Bücher lesen:

Diesen Wunsch hatte ich vor 14 Tagen auch als Leserbrief an die Westfalen-Post gemailt und hiermit eingerahmt: Zur Zeit der Sonntags-Eucharistiefeier, 1/2 Stunde hin, 1 Stunde Gottesdienst, 1/2 Stunde zurück, könnte mann/frau diese Bücher lesen. Doch der Leserbrief wurde nicht veröffentlicht; vielleicht darf ein Leserbrief nicht für Bücher werben…

Für unsere heimatliche Gruppenstunde wünsche ich mir, dass da die Bücher diskutiert werden und dass die Gruppe ihren Pfarrverbund (oder so ähnlich) öffentlich zur Information plus Diskussion einlädt.

Alles Gute – Summum Bonum im Sinn des Stummen Ochsen von Köln!

Euer Bundesbruder seit Jungenbeinen: Heiner Pasternak, Freienohl.

Die Links zu den Buchempfehlungen haben wir vom ND-Blog hinzugefügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.